kapital


kapital
Adj.
1. umg. major; ein kapitaler Fehler a major (oder colossal) blunder; eine kapitale Dummheit / Schlamperei an extraordinarily stupid thing to do / a dreadfully sloppy piece of work
2. Jägerspr. large and strong; kapitaler Hirsch royal stag, Am. etwa 12-point buck
* * *
das Kapital
funds; capital; fund; assets
* * *
Ka|pi|tal [kapi'taːl]
nt -s, -e or -ien
[-liən]
1) (FIN) capital no pl; (= angelegtes Kapital) capital investments pl

flüssiges or verfügbares Kapitál — ready or available capital

genehmigtes Kapitál — authorized capital

er ist mit 35% am Kapitál dieser Firma beteiligt — he has a 35% stake in this firm

2) (fig) asset

aus etw Kapitál schlagen (pej) (lit, fig)to make capital out of sth; (fig auch) to capitalize on sth

* * *
das
1) (money (for investment etc): You need capital to start a new business.) capital
2) (a sum of money for a special purpose: Have you given money to the repair fund?) fund
3) (the amount of money in a bank etc on which interest is paid.) principal
* * *
Ka·pi·tal
<-s, -e o -ien>
[kapiˈta:l, pl -li̯ən]
nt
1. kein pl FIN (Geldvermögen) capital [stock], assets pl
amortisiertes/festliegendes/flüssiges \Kapital redeemed/fixed/liquid capital
freies \Kapital free capital
Gewinn bringendes \Kapital productive capital
kündbares/gesetzlich vorgeschriebenes \Kapital withdrawable/statutory capital
totes \Kapital dead assets, unproductive capital
\Kapital abschöpfen to absorb capital
\Kapital abschreiben to write off capital
\Kapital anlegen/binden to invest/tie up capital
\Kapital aufnehmen to take up credit
\Kapital auflösen to unlock capital
\Kapital freisetzen/umschichten to free [up]/to regroup capital
\Kapital aus etw dat schlagen (pej) to cash in on sth
2. (fig) asset
ihr größtes \Kapital sind ihre schönen Augen her beautiful eyes are her greatest asset
aus etw dat \Kapital schlagen to make capital out of sth
* * *
das; Kapitals, Kapitale od. Kapitalien
1) capital
2) (fig.) asset

Kapital aus etwas schlagen — make capital out of something; capitalize on something

* * *
kapital adj
1. umg major;
ein kapitaler Fehler a major (oder colossal) blunder;
eine kapitale Dummheit/Schlamperei an extraordinarily stupid thing to do/a dreadfully sloppy piece of work
2. JAGD large and strong;
kapitaler Hirsch royal stag, US etwa 12-point buck
* * *
das; Kapitals, Kapitale od. Kapitalien
1) capital
2) (fig.) asset

Kapital aus etwas schlagen — make capital out of something; capitalize on something

* * *
-e n.
capital n.
fund n.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Kapital — Kapital …   Deutsch Wörterbuch

  • Kapital — ist ein Begriff, der in den Wirtschaftswissenschaften, der Soziologie, aber auch in der Umgangssprache unterschiedlich verwendet wird. Inhaltsverzeichnis 1 Etymologie 2 Kapital in der Volkswirtschaftslehre 2.1 Kapital in der Volkswirtsc …   Deutsch Wikipedia

  • Kapitäl — (Kapitell), auch Knauf oder KnopfKopf genannt, oberster bekrönender Teil einer Stütze oder Säule; spricht sich aus als vermittelndes Glied, das die Last aufnimmt und auf den Stamm überleitet. Je dünner der Stamm, desto mehr Ausladung des Kapitals …   Lexikon der gesamten Technik

  • kapitał — I {{/stl 13}}{{stl 8}}rz. mnż I, D. u, Mc. kapitałale {{/stl 8}}{{stl 20}} {{/stl 20}}{{stl 12}}1. {{/stl 12}}{{stl 8}}ekon. {{/stl 8}}{{stl 7}} środki finansowe, aktywa rzeczowe mające wartość pieniężną, będące w posiadaniu przedsiębiorstwa,… …   Langenscheidt Polski wyjaśnień

  • kapital — kapìtāl m <G kapitála> DEFINICIJA ekon. 1. materijalno bogatstvo u obliku novca i imovine koje služi u poslovanju za stvaranje novog bogatstva 2. a. neto vrijednost nekog poduzeća b. novac koji u poduzeće ulažu vlasnik ili vlasnici dionica; …   Hrvatski jezični portal

  • Kapital — Sn std. (16. Jh.) Entlehnung. Entlehnt aus it. capitale m., dieses aus l. capitālis Haupt , den Kopf bzw. das Leben betreffend , zu l. caput Haupt, Kopf . Das Wort meint zunächst die Kopfzahl (des Viehbestands) im Gegensatz zum Zuwachs durch die… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Kapital — »Geld für Investitionszwecke, Vermögen‹sstamm›«, auch im Sinne von »Nutzen, Gewinn« in der Redewendung »Kapital aus etwas schlagen«: Das seit dem 16. Jh. bezeugte, aus it. capitale »Hauptsumme; Reichtum« (eigentlich »Kopfzahl einer Viehherde«)… …   Das Herkunftswörterbuch

  • kapìtāl — m 〈G kapitála〉 ekon. 1. {{001f}}materijalno bogatstvo u obliku novca i imovine koje služi u poslovanju za stvaranje novog bogatstva 2. {{001f}}a. {{001f}}neto vrijednost nekog poduzeća b. {{001f}}novac koji u poduzeće ulažu vlasnik ili vlasnici… …   Veliki rječnik hrvatskoga jezika

  • Kapitāl — Kapitāl, ein aus dem mittelalterlichen Latein stammendes Wort (Capitale = capitalis pars debiti), mit dem man zunächst den Hauptstamm (früher im Deutschen »Hauptgeld«) im Gegensatze zu den Zinsen, dann zinstragende Geldsumme überhaupt verstand.… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kapitäl — Kapitäl, Säulenknauf, s. Kapitell. – In der Buchbinderei der mit Seide oder Zwirn bestochene, oben und unten am Rande des Rückens angeleimte Streifen Pergament oder Band …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Kapital — Kapital, s. Buchbinderei, Bd. 2, S. 375 …   Lexikon der gesamten Technik


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.